Thema: Im Landtag

Jugend-Landtag 2014

Zwei Abgeordnete für einen Platz: Eva Voigt-Küppers und Roxanna Shad im Plenarsaal

Zwei Abgeordnete für einen Platz: Eva Voigt-Küppers und Roxanna Shad im Plenarsaal

Der Plenarsaal war gut gefüllt, denn fast alle der 237 Abgeordneten im NRW-Landtag hatten eine jüngere Vertretung für sich gefunden. Vom 04.09. bis zum 07.09.2014 hatte die Landtagspräsidentin den Jugend-Landtag 2014 einberufen. Zahlreiche Jugendliche hatten die Gelegenheit genutzt, mitzuerleben „wie Politik im Landtag gemacht wird“.

Eva-Maria Voigt-Küppers wurde durch Roxanna Shad vertreten. Bei verschiedenen Veranstaltungen der Falken Merkstein, bei denen Roxanna aktiv mithilft, hatte sie im vorhinein schon Kontakt zu der Landtagsabgeordneten aufgebaut. Gerne nahm sie daher das Angebot an, für drei Tage selbst Abgeordnete des Landtags zu werden.
„Es waren drei erfolgreiche und lehrreiche Tage und eine gute Möglichkeit mit anderen Jugendlichen einen Einblick in das ,,echte“ Leben der Politiker zu bekommen. Das Highlight war die Plenarsitzung. Ich werde diesen Landtag gerne in Erinnerung behalten“, resümierte Roxanna.

Weiterlesen…

24. September 2014

Großer Bahnhof für die Landtagspräsidentin

Die Gäste werden von Band und Chor in der Gesamtschule Kohlscheid begrüßt

Die Gäste werden von Band und Chor in der Gesamtschule Kohlscheid begrüßt

„So einen tollen Empfang habe ich ja noch nie bekommen“, war das Fazit einer sehr zufriedenen Landtagspräsidentin Carina Gödecke, die am Dienstag die Gesamtschule Kohlscheid besuchte.
Und die Landtagspräsidentin muss es wissen: seit über vier Jahren besucht sie als Repräsentantin des Parlaments die nordrhein-westfälischen Schulen, zunächst als Stellvertreterin, seit 2012 als Präsidentin der 237 Abgeordneten.

Mitgebracht hatte Gödecke aus Düsseldorf ein kleines Programm, mit dem die Arbeit des Landtags und besonders die einer Landtagspräsidentin erklärt wurde. Doch den Aufschlag machte die Schule: musikalische Begrüßung durch Schulband und -chor. Auch war schnell klar, dass das Heft des Handelns nicht dem üblichen Besuchsprogramm folgen würde. Dafür waren die Schülerinnen und Schüler zu gut vorbereitet.

Weiterlesen…

18. September 2014

Mitmachportal zur neuen Landesverfassung

Seit Anfang 2014 arbeitet eine Kommission im Landtag an der Überarbeitung der Landesverfassung. Sie bildet neben dem Grundgesetz das Fundament für gesetzgebende, ausübende und rechtsprechende Gewalt in Nordrhein-Westfalen, bedarf aber nach über 60 Jahren einer grundsätzlichen Diskussion. Diese Kommission soll nicht abseits der Öffentlichkeit Vorschläge entwickeln, sondern auch die Bürgerinnen und Bürger können Ideen einbringen. Hierzu wurde jetzt ein Onlineportal gestartet, das über die Internetseite des Landtags zu erreichen ist.

wird überarbeitet: Die Landesverfassung

wird überarbeitet: Die Landesverfassung

„Im laufenden Prozess wird auch überlegt, wie man in der Politik für mehr Transparenz und Mitwirkungsmöglichkeiten sorgen kann“, so die Landtagsabgeordnete Eva-Maria Voigt-Küppers, „da ist es doch selbstverständlich, dass auch Bürgerinnen und Bürger eigene Vorschläge einbringen können.“

Außerdem sind die Protokolle der bisherigen Sitzungen öffentlich, in den meisten Fällen gibt es sogar einen Videostream der bisherigen Beratungen, sodass sich alle Interessierten ein Bild machen können.

29. August 2014

„Wir sind schon gut vorangekommen, haben unser Ziel in der Bildungspolitik aber noch nicht erreicht“

Eva Voigt-Küppers ArtikelbildHeute veröffentlicht das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln die jährliche Studie zum Thema Schulausbildung, den sogenannten Bildungsmonitor. Nordrhein-Westfalen schneidet in den untersuchten Teilbereichen unterschiedlich ab. „Wir nehmen das Ergebnis sehr ernst und sehen, dass wir in Teilbereichen mit unserer Bildungspolitik schon einiges erreicht haben, aber noch lange nicht am Ziel angekommen sind“, fassen Eva-Maria Voigt-Küppers, stellvertretende Vorsitzende, und Renate Hendricks, schulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag das Ergebnis der Studie zusammen.

Weiterlesen…

19. August 2014

NRW lehnt Fracking in niederländischer Grenzregion ab

IMG_8264_Die nordrhein-westfälische Landesregierung lehnt das Fracking-Projekt der niederländischen Regierung ab. Dazu erklärt die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Eva-Maria Voigt-Küppers

„Wir begrüßen die klare, ablehnende Haltung der Landesregierung. Nachdem Ministerpräsidentin Kraft klargestellt hatte, dass es unter ihrer Führung keine Fracking-Maßnahmen in Nordrhein-Westfalen geben wird, ist die Ablehnung von entsprechenden Vorhaben im Grenzgebiet der Niederlande konsequent.“

Weiterlesen…

28. Juli 2014