Thema: Schule und Bildung

Seit mehr als 40 Jahren ist Bildung mein Herzensthema. Denn Teilhabe und Selbstbestimmung in unserem Leben wird dadurch bestimmt, welche Bildung wir erfahren.

2012 wurde ich in den Vorstand der SPD-Fraktion gewählt und habe im Bereich Schule und Weiterbildung seitdem meinen Arbeitsschwerpunkt. Im zuständigen Ausschuss beraten wir aktuelle Themen der Bildungspolitik, wir führen Expertenanhörungen durch und bereiten Gesetze vor. Als Bildungspolitikerin besuche ich Schulen in ganz NRW, tausche mich regelmäßig mit Eltern, Lehrern und Schülern aus und stecke meine ganze Kraft in dieses Thema.

Herzogenrath und Würselen ab Januar 2013 bei „Kulturrucksack NRW“ dabei

Herzogenrath und Würselen ab Januar 2013 bei „Kulturrucksack NRW“ dabeiGute Nachrichten für Herzogenrath und Würselen: Die beiden Nordkreis-Kommunen wurden heute ausgewählt, ab Januar 2013 am Landesprogramm „Kulturrucksack NRW“ teilzunehmen, so die positiven Neuigkeiten aus dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport in Düsseldorf. Damit gehören sie zu 130 Städten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen, die beim Projekt „Kulturrucksack NRW“ mitmachen.

Weiterlesen…

13. November 2012

Grundschullandschaft nachhaltig zukunftsfest machen

Grundschullandschaft nachhaltig zukunftsfest machenMit breiter Mehrheit hat der nordrhein-westfälische Landtag das 8. Schulrechtsänderungsgesetz beschlossen und damit den Weg frei gemacht zur Sicherung eines qualitativ hochwertigen und wohnortna­hen Grundschulangebots.

Bildungspolitikerin Eva-Maria Voigt-Küppers: „Wir stehen zum Schulkonsens und ich freue mich, dass wir heute ein Gesetz verabschiedet haben, das den Kommunen mehr Flexibilität und größere Gestaltungsmög­lichkeiten bietet. Es war richtig und für den Prozess wichtig, dass wir im Vorfeld viele Gespräche mit Eltern, Trägern und Verbänden geführt haben und die Bedenken und Hinweise berücksichtigt haben. Einmal mehr haben wir aus Betroffenen Beteiligte gemacht und am Ende ein gutes Gesetz verabschiedet.“

Weiterlesen…

09. November 2012

Mehr als 2,3 Mio. Euro für die Kleinsten im Nordkreis

Mehr als 2,3 Mio. Euro für die Kleinsten im Nordkreis„Das wird neuen Schwung in den U3-Ausbau bringen: Noch in diesem Jahr erhalten die vier Nordkreiskommunen Alsdorf, Baesweiler, Herzogenrath und Würselen die Mittel aus dem Belastungsausgleichsgesetz, das am Mittwoch durch den Landtag beschlossen werden soll“, Eva-Maria Voigt-Küppers. Danach erhalten die Jugendämter eine Einmalzahlung für die Kindergartenjahre 2011/12 und 2012/13 in Höhe von knapp 417.000 Euro in Alsdorf, mehr als 550.000 Euro in Herzogenrath und fast 359.000 Euro in Würselen. Baesweiler profitiert anteilig von der Auszahlung von kann 1 Mio. Euro an das Jugendamt der Städteregion Aachen. 

Weiterlesen…

07. November 2012