Vorstellung des Silent Air Taxi

12. Juni 2019

Auf dem Flugplatz Aachen-Merzbrück in Würselen wurde am vergangenen Dienstag, den 11. Juni 2019, das Silent Air Taxi vorgestellt.

Das Silent Air Taxi ist ein Kleinflugzeug, das von der e.SAT GmbH sowie der RWTH und der Fachhochschule Aachen entwickelt wird. Das elektrohybride Flugzeug soll in Zukunft als leise und kostengünstige Alternative vor allem für regionale Distanzen eingesetzt werden. Auf einer Reichweite von bis zu 1.000 Kilometern kann es bis zu fünf Personen transportieren und kann 95 Prozent aller deutschen Flugplätze anfliegen, da es nur eine Start- und Landebahn von maximal 400 Metern Länge benötigt.

Vorstellung des Silent Air Taxi


Der Erstflug des Silent Air Taxi soll im Jahr 2022 stattfinden; die Muster-Zulassung ist für 2024 geplant.

Eva-Maria Voigt-Küppers kommentiert: „Die Entwicklung und zukünftige Produktion des Silent Air Taxi am Flugplatz Aachen-Merzbrück ist ein Beispiel für die hohe Innovationskraft der Aachener Region. Die dort entstehenden Arbeitsplätze sind in Zeiten des Strukturwandels von hoher Bedeutung für unsere Region.“

Themen: Im Wahlkreis, Infrastruktur und Verkehr, Wirtschaft, Energie und Industrie, Würselen