„Zum Abschluss muss gefeiert werden“

27. Mai 2020

Schulministerin Gebauer will Schulen die Möglichkeit einräumen, Abschlussfeiern für Absolventen und ihre Eltern zu organisieren. Hierzu erklärt Jochen Ott, schulpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

„Das freut mich für die Absolventinnen und Absolventen sehr. Wir haben als SPD-Fraktion die Initiative dazu schon früh ergriffen und begrüßen, dass Frau Gebauer eingelenkt ist. Die vergangenen Wochen haben für alle Absolventen viel Stress bedeutet, jetzt müssen sie dafür auch belohnt werden – nicht nur mit Zeugnissen, sondern auch mit einem schönen Abschlussritual. Das gehört zum Ende einer Schullaufbahn einfach dazu. Natürlich müssen diese Feiern unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln stattfinden. Das Schulministerium sollte den Schulen jetzt zügig die notwendigen Rahmenbedingungen mitteilen. Dabei muss es unbedingt auch die 4. Klassen an den Grundschulen berücksichtigen. Denn auch dort findet für die Schülerinnen und Schüler eine wichtige Etappe ihren Abschluss.“

Themen: Schule und Bildung